17. April 2018
Schon häufig ist die Stiftung Warentest von Firmen angeschossen worden, die sich in Tests benachteiligt sahen. Insbesondere wenn der stärkste Mitbewerber aggressiv mit Testergebnissen wirbt, ist der Ärger groß. Die Firma Wilkinson ging deswegen bis zum Oberlandesgericht.
09. April 2018
Die Mitarbeiterin in einem Einrichtungshaus weigerte sich, die vorgeschriebene Einheitskleidung selbst anzuschaffen. Trotz Abmahnungen blieb sie standhaft und wollte auch die resultierende Kündigung nicht akzeptieren. Schließlich musste das Arbeitsgericht Cottbus den Streit klären.

26. März 2018
Was Wenige wissen: Der Führerschein kann entzogen werden, obwohl man kein Fahrzeug bewegt. Im hier vorliegenden Fall, nahm der Betroffene nicht einmal am Straßenverkehr teil und wurde seinen Führerschein trotzdem für lange Zeit los. Wie so oft, wenn es im Verkehrsrecht Ärger gibt, war Alkohol der ausschlaggebende Punkt.
12. März 2018
Auch wenn Ihnen eine Wohnung selbst gehört, gibt es in einer Eigentümergemeinschaft viele Einschränkungen. Die Frage, wer über die Wohnungstüre bestimmt, ging sogar bis vor das höchste deutsche Gericht! Daher ist Vorsicht geboten, wenn Sie sich eine neue Wohnungstüre bestellen oder die bestehende neu streichen möchten.

26. Februar 2018
Dass man sich über einen Blitzer ärgern kann, ist verständlich, aber manches geht einfach zu weit. Ein Raser machte seinem Unmut Luft, indem er gleich die ganze Radarfalle in Brand steckte...und hatte mit dem Urteil am Ende noch Glück.
15. Februar 2018
Immer wieder streiten sich Mieter und Vermieter über die Farbgebung der Mietwohnung. So hat auch das Landgericht Bremen in dieser Frage wieder eine Entscheidung treffen müssen. Außerdem erfahren Sie hier von unserem Rechtsanwalt für Mietrecht, warum diese Fragen eigentlich schnell geklärt werden können.

Eckhard Schütt - Fachanwalt für Mietrecht zu den neuen GroKo Plänen für das Mietrecht
07. Februar 2018
Die ersten Gerüchte sind bekannt geworden, was die GroKo im Mietrecht plant. Wir fassen das Wichtigste für Sie hier zusammen.
Rechtsanwälte für Verkehrsrecht - Christopher Müller in Rastatt und Bühl
01. Februar 2018
Im Verkehrsrecht bewerten Richter die Situation oft völlig anders als man glaubt. Weil ein Blinker an ist, darf man noch lange nicht darauf vertrauen, dass das Fahrzeug auch abbiegt. Dies musste ein Autofahrer in Dresden erfahren, der sich eigentlich völlig im Recht sah.

20. Januar 2018
Manche Urteile klingen zuerst etwas seltsam, aber das höchste europäische Gericht besteht darauf: der Urlaubsanspruch erlischt nicht mit dem Tod. Dies ermöglichte einer Witwe einen erheblichen Geldbetrag für den "geerbten" Urlaub einzuklagen.
Rechtsanwalt für Verkehrsrecht - Betrunken Radfahren
14. Januar 2018
Wer etwas getrunken hat, sollte das Auto stehen lassen. Dann aber das Fahrrad zu nehmen, kann sich als schwerwiegender Fehler erweisen. Obwohl man mit dem Fahrrad weniger Schaden anrichten kann, wird alkoholisiertes Fahren auf dem Drahtesel unter Umständen härter bestraft. Nicht selten droht nämlich auch noch ein Fahrradverbot. So erging es einem Festbesucher, der nach ein paar Bier mit dem Fahrrad nach Hause fahren wollte.

Mehr anzeigen