Rechtsanwälte und Fachanwälte in Rastatt und Bühl - Kanzlei Christopher Müller & Kollegen

Rechtsanwälte und Fachanwälte

für Rastatt, Baden-Baden, Bühl, Gaggenau und Umgebung


Kanzlei Christopher Müller & Kollegen

Kanzlei Müller & Kollegen - Rechtsanwälte und Fachanwälte in Rastatt und Bühl

Wir sind eine erfolgreiche Kooperation von mehreren Rechtsanwälten und Fachanwälten, die sich auf verschiedene Fachgebiete spezialisiert haben. Seit über 10 Jahren betreuen wir engagiert zufriedene Mandanten in der Region Rastatt, Baden-Baden, Gaggenau, Bühl und Umgebung.

 

Wir sind regional, vor Ort und nehmen Ihr Anliegen ernst. Ihr Erfolg ist unser Anspruch. Deshalb garantieren wir Ihnen eine kompetente Beratung und hohes Engagement für Ihren Fall.

 

Rastatt  

Lortzingstr. 7

76437 Rastatt

Tel. 07222-3859908

Bühl

Weinbrennerstraße 2

77815 Bühl

Tel. 07223-4079922

Rechberghausen

Faurndauer Straße 6

73098 Rechberghausen

Tel. 07161-958810

We speak English
Мы говорим по-русски
Türkçe konuşuyoruz



Unverbindliche und kostenlose Ersteinschätzung

Unsere Rechtsanwälte besprechen Ihren Fall mit Ihnen und geben Ihnen eine erste Einschätzung über Ihre Chancen, die voraussichtlichen Kosten sowie die geschätzte Dauer des Prozesses. Erst dann entscheiden Sie, ob Sie die Angelegenheit verfolgen wollen. Nutzen Sie dieses einmalige Angebot und rufen Sie uns an.



Spezialgebiete unserer Rechtsanwälte und Berater

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Rastatt, Bühl und Baden-Baden

Arbeitsrecht


Rechtsanwalt Christopher Müller ist ein erfahrener Profi im Arbeitsrecht. Ob Kündigung, Abfindung, Abmahnung oder Arbeitsvertrag: Hier erhalten Sie eine Top-Betreuung. Arbeitgeber oder Arbeitnehmer - wir sorgen für Ihr Recht!

Eckhard Schütt - Fachanwalt für Mietrecht

Mietrecht


Seit über 20 Jahren betreut Rechtsanwalt Eckhard Schütt als Fachanwalt für Mietrecht erfolgreich sowohl Mieter als auch Vermieter. Kündigung, Mietvertrag, Eigenbedarf oder Nebenkosten - wir garantieren kompetente Vertretung!


Rechtsanwalt für Familienrecht

Familienrecht


Scheidung, Sorgerecht, Unterhalt oder Ehevertrag - für alle Bereiche des Familienrechts garantieren wir Ihnen eine zuverlässige Beratung. Unsere Rechtsanwälte verhandeln eine faire Lösung oder vertreten Sie engagiert vor Gericht.

Martin Borsch - Rechtsanwalt für Verkehrsrecht

Verkehrsrecht


Unfall, Führerschein, Fahrerflucht oder Trunkenheit... egal welches Thema aus dem Verkehrsrecht, wir haben mit Sicherheit eine Idee. Unser Spezialist für Verkehrsrecht hilft Ihnen als Rechtsanwalt schnell und kompetent.


Fachanwalt für Wohnungseigentumsrecht (WEG-Recht)

Wohnungseigentumsrecht (WEG)


Beschlussprüfung, Verwaltung, Verträge - alle Probleme, die in einer WEG auftreten können, sind bei uns in guten Händen. Unser erfahrener Fachanwalt für WEG-Recht vertritt Sie als Rechtsanwalt professionell und effektiv.

Vertragsrecht - kompetente Anwälte für alle Verträge in Rastatt und Bühl

Vertragsrecht


Egal welchen Vertrag Sie schliessen, einen Kaufvertrag, Arbeitsvertrag, Mietvertrag oder Leasingvertrag - eine professionelle Prüfung kann viel Ärger ersparen. Wir bieten Ihnen einen Top-Rechtsanwalt im Vertragsrecht.


Anwalt für Versicherungsrecht - wir helfen Ihnen sofort!

Versicherungsrecht


Wenn Ihre Versicherung die Leistung verweigert, rufen Sie uns an. Unsere Rechtsanwälte in Rastatt und Bühl setzen sich engagiert dafür ein, dass Sie erhalten, was Ihnen zusteht. Alle Informationen zum Versicherungsrecht 

Steuerberatung in Rastatt und Rechberghausen

Steuer und Beratung


Hand in Hand mit den Anwälten arbeitet in unserer Kanzlei ein erfahrenes Team von Steuer-Profis. Dadurch werden auch die steuerlichen Aspekte, z. B. bei Verträgen oder Abfindungen, bei uns optimal berücksichtigt .



Kostenlose

Ersteinschätzung

Rastatt 07222-3859908 • Bühl 07223-4079922


Kompetente Beratung - engagierte Anwälte

Wenn Sie eine professionelle Rechtsberatung -mit oder ohne steuerlichen Hintergrund- suchen, sind Sie bei uns richtig. Wir garantieren Ihnen eine sachkundige Beratung und eine engagierte Vertretung durch den zuständigen Rechtsanwalt.

 

Rufen Sie uns an.

 

Kanzlei Christopher Müller & Kollegen

Rechtsanwälte und Fachanwälte

Rastatt 07222-3859908 • Bühl 07223-4079922


Aktuelles

Richtig geparkt - trotzdem abgeschleppt?

Auch wenn man vorschriftsmäßig geparkt hat sollte man alle 2-3 Tage nach seinem Auto sehen. Die Verkehrssituation kann sich ändern und was gestern noch richtig war muss morgen nicht mehr stimmen. Eine Düsseldorferin die ihr Auto nach dem Urlaub nicht mehr vorfand hatte allerdings Glück im Unglück, auch wenn sie sich dafür durch alle Instanzen kämpfen musste.  Wie lange man sein Auto unbeaufsichtigt lassen darf, erfahren Sie hier.

Droht bei einer außergeschäftlichen Straftat die Kündigung?

Normalerweise geht es den Chef nichts an, was im Privatleben passiert. Es gibt jedoch Ausnahmen. Wenn eine private Straftat einen engen Bezug zum Unternehmen aufweist, kann eine fristlose Kündigung gerechtfertigt sein. Dass dies nur in ganz besonderen Fällen gilt, musste ein Chemieunternehmen, dass einen Laboranten wegen einer Sprengstoffstraftat fristlos gekündigt hat, vom Landesarbeitsgericht Düsseldorf erfahren, 

Befristete Arbeitsverträge - werden Rentner benachteiligt?

Gelten für Rentner andere Regeln als für jüngere Arbeitnehmer bei der Befristung von Arbeitsverträgen? Werden Rentner evtl. wegen Ihres Alters diskriminiert? Dieser Meinung war ein Lehrer, der kurz vor der Pensionierung einen befristeten Arbeitsvertrag abschloss und dann dagegen klagte. Der Europäische Gerichtshof hat dazu klar Stellung bezogen.

Wilkinson geht gegen Stiftung Warentest vor

Ein schlechtes Testergebnis hat schon viele Unternehmen verärgert. Insbesondere, wenn die Konkurrenz die Ergebnisse in der Werbung stark hervorhebt. Wilkinson wollte sich das nicht gefallen lassen und klagte gegen die Stiftung Warentest. Das Oberlandesgericht in Stuttgart musste klären, was ein Warentest darf und was zu weit geht: Stiftung Warentest rasiert Wilkinson

Kündigung wegen Verweigerung von Einheitsdress

Man kann auch gekündigt werden, wenn man bestimmte Kleidung nicht tragen möchte. Die betroffene Arbeitnehmerin hätte diesen Preis sogar noch selber kaufen müssen. Da sie sich weigerte, die geforderte Kleidung zu beschaffen folgten zwei Abmahnungen und schließlich die Kündigung. Hierzu hatte das Arbeitsgericht in Cottbus eine klare Meinung.

Mehr dazu finden Sie hier: Einheitsdress verweigert - Kündigung